Menü
Banner der Bürgermeisterkolumne

Ich werde in meiner kurzen wöchentlichen Kolumne – wenn möglich heiter – Fragen aufgreifen, die immer wieder auftauchen und von allgemeinem Interesse sind.

Heute: Wann findet die „Besichtigungsfahrt“ in das Krematorium nach Ulm statt?

Seit meiner Führung im Friedhof zu den neuen Urnenbestattungsformen im August, die mit über 80 Personen großen Zulauf hatte, werde ich immer wieder nach der Besichtigungsfahrt in das Krematorium gefragt.

Die Besichtigung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der VHS Munderkingen: „Blick hinter die Kulissen – Besuch im Krematorium in Ulm“ statt. Als Zeitraum ist der April 2018 vorgesehen. Der genaue Termin wird rechtzeitig vorher bekanntgegeben. Nachstehend bereits der interne Text der VHS zu dieser Veranstaltung:

„Gemeinschaftsgrab, Baumgrab oder Steele – die neuen Bestattungsangebote auf dem Munder-kinger Friedhof orientieren sich am deutschlandweiten Trend hin zur Einäscherung.  Auch in Munderkingen sind gut zwei Drittel aller Beerdigungen „Urnenbestattungen“.

Nach eineinhalb Stunden bei 1000 Grad bleibt ein kleines Häufchen Asche übrig. Beim Blick hinter die Kulissen des Krematoriums in Ulm geht es nicht nur um technische Vorgänge und Kosten, sondern  vor allem um einen pietätvollen Umgang mit den sterblichen Überresten eines geliebten Menschen.
Sie sind herzlich eingeladen, sich mit unserem Bürgermeister gemeinsam einen eigenen Eindruck zu verschaffen.“

Nächste Woche gehe ich der Frage nach, wie hoch sind die aktuellen Kinderzahlen und die neue Bevölkerungszahl?


Die Bürgermeisterkolumne als PDF-Datei:

Zum Seitenanfang